Ravenna - Ravenna Intorno

Bei Hauptinhalt fortfahren
Ravenna Intorno
 
Heute ist Dienstag 11 Dezember 2018 Aktuelle Uhrzeit
 
 
Du bist in: Home | Ortschaften | Ravenna
Ortschaften
 

Ravenna

 

Ravenna, faszinierende Stadt antiken Ursprungs und mit einer gloriosen Vergangenheit, war drei mal Regierungssitz: während des Weströmischen Reiches, unter der Ostgotenherrschaft von Theoderich und unter byzantinischer Herrschaft, Hauptstadt des Exarchats von Ravenna.

Die Stadt ist ein wahres Schmuckkästchen und zählt unter ihren Kunstschätzen viele Werke, die einige der bedeutendsten Zeitpunkte in der Kunstgeschichte darstellen.
Acht Bauwerke  in Ravenna, vor allem San Vitale und das Mausoleum der Galla Placidia, wurden zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt und bewahren in ihrem Innern einen unermesslichen Reichtum an Mosaiken aus dem 5. und 6. Jh. auf, dieRavenna zu Recht auf der ganzen Welt bekannt gemacht haben.

teodoraecorteo_particolarefoto-archivio-comune-diravenna

Die frühchristlichen und byzantinischen Basiliken, die Baptisterien, die romanischen Kirchen, die zylindrischen Glockentürme aus dem 10. und 11. Jh., die Fresken von Giotto in der Santa Chiara Kirche, die Krypten, die letzten Aufenthaltsorte des Dichters Dante Alighieri, die Bauwerke und Kiosken der Renaissance, die unter venezianischer Herrschaft errichtet wurden, die eleganten Gebäude aus dem 17. und 18. Jh. in der Altstadt, die neue und außergewöhnliche Sehenswürdigkeit das Domus der Steinernen Teppiche  Domus dei Tappeti di Pietra, die archäologischen Gebiete im nahen Ort Classe, die weiter, Funde des antiken, kaiserlichen Hafens Classis hervorbringen, machen aus Ravenna "die Kunststadt par Excellenze".

Eine Stadt, die aber nicht in der Vergangenheit, sondern in der Gegenwart lebt, mit Dynamik Zukunftspläne schmiedet und neue, ehrgeizige Herausforderungen annimmt. Ein Beispiel ist die Kandidatur für das Jahr 2019 Ravenna als europäische Kulturstadt, um die kulturelle und künstlerische, zentrale Wichtigkeit zu erlangen, deren Platz sie historisch schon immer in der Geschichte innehatte.

Ihr elegantes Stadtzentrum, das sich in gewundene Strassen aufteilt und heute von eleganten Geschäften belebt wird, gibt einen eindrucksvollen Einblick, zurück in die Vergangenheit derLagunenstadt. Eine, von langsamen Wasserläufen umgebene und durchquerte Stadt, die Ende des 15. Jh. trockengelegt wurden, um die Stadt zu erweitern, wie zum Beispiel der elegante Platz Piazza Maggiore, der heute Piazza del Popolo ist.

 
Lesen +
 

Das kulturelle Angebot der städtischen Museen ist von großer Bedeutung. Das städtische KunstmuseumMAR, organisiert wichtige, zeitgenössische Ausstellungen und beherbergt in der Pinakothek verschiedene Dauerausstellungen. Das Nationalmuseum beherbergt einzigartige Sammlungen, darunter archäologische Ausgrabungsfunde aus romanischer und byzantinischer Epoche. Das Erzbischöfliche Museum hat seinen Sitz im historischen Bischofsamt in Ravenna. Ein, vor 396 gegründetes Bauwerk, das die eindrucksvolle Erzbischöfliche Kappelle auch Kapelle von Sant'Andrea genannt (UNESCO-Weltkulturerbe) beherbergt. Das Dantemuseum bewahrt eine Sammlung von Reliquien auf, die mit dem Kult und dem Ruf des Dichters Dante Alighieri verbunden sind. Die Ausstellung im Museum des Risorgimentos zeugt von den lebhaften Gefühlen der Mazzini und Garibaldi Anhänger, die vor gar nicht allzu langer Zeit die Stadt belebten.

SApollinareClasse

Die beiden herrlichen, städtischen Theater Alighieri und Rasi, bieten neben der jährlichen Saison von internationaler Bedeutung mit Prosa und zeitgenössischen Theateraufführungen auch einen, der Musik gewidmeten, reichen Spielplan an. Alle Aufführungen und Veranstaltungen erfolgen in einem künstlerisch wertvollen Rahmen. Der Bau des Theater Alighieri war den venezianischen Brüdern Tommaso und Giambattista Medusa anvertraut. Die Gebrüder hatten auch die zweite Restaurierung des Theaters La Fenice ausgeführt. Das Theater Rasi , mit seiner beeindruckenden Bühne, die aus einer Apsis gewonnen wurde, befindet sich in der ehemaligen Santa Chiara Kirche, deren Bau 1250 von Chiara da Polenta in Auftrag gegeben wurde.
Das ganze Jahr über werden vielseitige Aktivitäten und Ausstellungen organisiert. Unter den vielen Initiativen, verdienen besondere Aufmerksamkeit, der Zauber und die faszinierenden Eindrücke von Ravenna Festival, Mosaiken in der Nacht, Ravenna am Abend, die Dantetage im September und Dante09, die goldene Nachtund in der Weihnachtszeit der Weihnachtsmarkt in der Altstadt.

 
Unsere vorschlage Le nostre proposte